Im Mai blüht der Tango in der TangoBrücke jedes Jahr vollends auf und es gibt viele intensive Tangomomente zu erleben...

 Tangofestivalito 2019
"Im wunderschönen Monat Mai"

Von Freitag, 17. Mai bis Sonntag, 19. Mai
gibt es in der TangoBrücke Workshops, Konzerte, Milongas und einen spannendes Rahmenprogramm zu erleben - wieder einmal Tangofrühling pur.


Was alles auf dem Programm steht

Mit zwei Konzerten, vier Milongas und Tangotanz- und Tangomusik-Workshops kann man dem authentischen Tango vom Rio de la Plata als Konzertbesucher, Tänzer oder neugieriger Zuschauer in den Milongas auf ganz verschiedene Weise begegnen.

Special-Guests in diesem Jahr: Tangoduo Julie Rokseth, Harfe & Andreas Rokseth, Bandoneon (Trondheim) und das Tangoduo Volco & Gignoli (Buenos Aires / Paris). Tanz-Workshops wird Amira Campora (Buenos Aires) und Clemens Langer und Sascha Schumann (Hannover) geben, als DJs erfreuen uns Michael Griffin (Hamburg), Edgar Strauchmann (Einbeck) und Amira Campora (Buenos Aires).

Drinnen und Draußen wird getanzt, gefrühstückt, gelernt und gelebt. Ausgestellt werden Fotos aus der Reihe "Mein schönestes Fotos aus Buenos Aires!

Der Reihe nach stellen wir Euch nun die spannenden Angebote während des Tango-Festivalito in den folgenden Abschnitten vor. Das Gesamtprogramm könnt ihr natürlich als PDF auch im rechten Menü ganz einfach downloaden. 


Tango-DJs 

Wir freuen uns, dass uns zu den Milongas verschiedene Tango-DJs schöne, gefühlvoll abgestimmte Tandas auflegen werden. 

Zum Tangofestivalito 2019 werden das sein: 

  • Freitagabend - Amira Campora / Buenos Aires
  • Samstagvormittag - Tango para sentir bien / Edgar Strauchmann / Einbeck - Wolfenbüttel
  • Samstagabend - Michael Griffin / Hamburg
  • Sonntagvormittag zum TangoBrunch - Edgar Strauchmann / Einbeck - Wolfenbüttel


Tango-Konzerte

Freitag, 17.05.2019; 20:00 Uhr

Tangofestivalito: Duo Julie & Andreas

Erstmalig wird uns das norwegische Tangoduo Julie & Andreas in der TangoBrücke besuchen. Mit einem vielseitigen Tangorepertoire für Harfe und Bandoneon wird das Duo zum Zuhören und zum Tanz aufspielen. Weiterlesen ...

Samstag, 18.05.2019; 21:00 Uhr

Tangofestivalito: Volco und Gignoli - piano und bandoneon

"A clash of Rock and Tango born in the vertigo of Buenos Aires and seasoned in Parisian underground". Braucht es mehr Worte, um Spannung und Vorfreunde auf ein Konzert dieses Duos in der TangoBrücke aufzubauen? Sebastian Volco (Klavier) und Pablo Gignoli (Bandoneon) verlassen traditionsbewusst tradierte Pfade und reißen mit. Weiterlesen ...

...


Tango-Workshops

Im Rahmen des Festivalitos "Im wunderschönen Monat Mai" sollen am Samstag des 18. Mai zwei Nachmittagsworkshops angeboten werden. 

Als Maestros konnten dieses Jahr Amira Campora (Buenos Aires) sowie Clemens Langer und Sasha Schumann (Hannover) gewonnen werden. 

Beschreibung der Workshops:

Freitag: 

Drop in class - Practica am Freitag von 17:30 bis 19:00 Uhr zum Warmwernden vor dem Konzert vom Duo Julie & Andreas mit Amira Campora

Thema: Die geniale zirkulare Technik (Eine Theorie von Chico & Juane - eines der zur Zeit weltbesten Paare - mit dem Ziel beim Tanzen besser zu führen und zu fühlen!

Samstag:

Zeitfenster I für Workshops - Samstag, 13. Mai von 13:00 – 15:00 Uhr

WS-Nr.1 Workshop mit Clemens und Sacha (Hannover)

Thema: tba

WS-Nr.2 Workshop mit Amira Campora

Thema: Sacadas level 1 -  eine die kreativsten und wichtigsten  Themen für die Improvisation im Tango!

Zeitfenster II für Workshops - Samstag 15:30 – 17:30 Uhr

WS-Nr.3 Workshop mit Clemens und Sacha (Hannover)

Thema: tba

WS-Nr.4 Workshop mit Amira Campora

Thema: Sacadas level 2 -  Sacada wird die folgende Rolle zur Führenden machen!

Kosten:

Drop in class: 20,00 € pro Person|| 1 WS : 30,00 € pro Person || bei mehreren WS's Ermäßigung!  || Einzelunterricht auf Anfrage 

Wir freuen uns über Eure Anmeldungen, die ihr uns am besten per eMail mitteilt!

eMail: edgar@tangobruecke.de
Edgar Strauchmann || 0173 5147050


Musik-Workshop:

Wir sind noch am ausloten, ob es wieder möglich sein wird, am Samstag im Laufe des Tages auch einen Musik-Workshop anzubieten. Hierzu folgen weitere Informationen in unserem Tango-Newsletter. 


...übernachten in der TangoBrücke

Wer erst einmal da ist, der möchte vielleicht gar nicht wieder weg. Wir freuen uns sehr über Übernachtungsgäste in der TangoBrücke. 

Ob Isomattenlager oder Quartier in einem unserer schönen Gästezimmer... 

Anreise

Wenn Ihr am Abend zu einer Milonga vorbeischauen möchtet, dann kann man in ca. 70 Meter Entfernung zur TangoBrücke wunderbar auf dem Möncheplatz parken.

Tagsüber bietet es sich an, kostenlos auf dem großen gebührenfreien Parktplatz am neuen Rathaus zu übernachten. 

 

Gran Milonga de TangoBrücke

zurück

Unseren aktuellen Festivalito-Flyer 2019

Flyer im Aufbau - kommt in Kürze!