NEW YORK CHRISTMAS – Meisterkonzert

Donnerstag, 06.12.2018; 20:00 Uhr

Klavier: Gintaras Januševičius
Klarinette: Macdara O Seireadain

Das seit 2008 bestehende Duo von Macdara O Seireadain (Klarinette) und Gintaras Januševičius (Klavier) stellt sein neues Programm vor. NEW YORK CHRISTMAS ist eine Collage aus den Klängen, Symbolen, Geschichten und Bildern, die New York City zu der Stadt machen, die man entweder leidenschaftlich liebt oder aus vollem Herzen hasst. Auf dem Programm stehen Werke der berühmtesten amerikanischen Komponisten wie Gershwin, Copland und Bernstein, Lieder und Tänze der Nationen, die zur Kultur von New York beigetragen haben, sowie eigene Fantasien der Duomitglieder über die Adventsklänge in der Stadt, die nie schläft.

Die Musiker sagen es selbst: Ihr Konzert ist das günstigste Flugticket nach New York, noch dazu ohne das Leiden am Jetlag! Die Europa-Tournee des Duos geht über zwei Monate und stellt NEW YORK CHRISTMAS in Deutschland, Irland, Litauen und in der Schweiz vor.

Biographien

Der irische Klarinettist Macdara O Seireadain wurde 1985 in Dublin, Irland geboren. Im Jahr 2010 wurde er zum „Irish Freemasons Young Musician of the Year“ ernannt. Als Solist konzertierte er u.a. mit John O'Conor, Ailish Tynan, Sharon Kam und dem Apollon Musagete Quartett. Zudem ist er ein gefragter Orchestermusiker und spielt regelmäßig mit namhaften internationalen Orchestern in allen Ländern Europas. Von 2013 bis 2015 war er der Soloklarinettist des Orchesters der Tiroler Festspiele Erl unter der Leitung von Gustav Kuhn. Seine Klarinettensolos sind auch auf den Aufnahmen von Barry Douglas, Dario Marianelli und Michel Legrand zu hören.

Der litauische Pianist Gintaras Januševičius hatte sein Debut mit Orchester im berühmten Großen Saal des Moskauer Konservatoriums. Nachdem er bereits im Alter von 19 Jahren die kompletten Etudes-Tableaux Op.39 von Rachmaninow beim Semi-Finale des „Montreal Musikwettbewerb“ gespielt hatte, startete seine Karriere, die ihn in die renommiertesten Konzerthäuser Europas und der Welt führte – unter anderen in das Palau de la Musica Catalana in Barcelona, die Würzburger Residenz, das Auditorio Nacional de Musica in Madrid, in die Odessa Philharmony, den Salle Cortot in Paris, die Shenzhen Concert Hall. Bis heute hat Januševičius mit über 30 Orchestern konzertiert. Er arbeitet regelmäßig mit berühmten zeitgenössischen Komponisten wie Jörg Widmann, Victoria Poleva, Octavio Vazquez, Eric Tanguy und Derek Woods zusammen.

 

Klicken Sie hier, um sich Plätze zu reservieren.



zurück