Duo Orro-Hsu - Klarinette & Klavier

Donnerstag, 03.05.2018; 20:00 Uhr

Zwei ganz junge Musiker haben 2016 spontan zu einem Duo zusammengefunden und festgestellt, dass sie wunderbar miteinander harmonieren. Der aus Estland gebürtige Klarinettist Taavi Orro hat in der einfühlsam-virtuosen Pianistin Shan-Chi Hsu aus Taiwan die perfekte Kammermusik-Partnerin für sich entdeckt. Beide sind Studenten an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und Stipendiaten der Stiftung Yehudi Menuhin Live Music Now.

Der erste Auftritt des Duos Orro-Hsu fand im Jahr 2016 statt – im Rahmen eines Konzertes der Stiftung Yehudi Menuhin Live Music Now in Hannover.

Biographien der Musiker

Taavi Orro wurde 1994 in Estland geboren und begann im Alter von 8 Jahren Klarinette zu spielen. Von 2010 bis 2014 besuchte Taavi die Musikschule Heino Eller und nahm Klarinettenunterricht bei Tõnu Kalm. Seit 2015 studiert er bei Prof. Johannes Peitz an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Zudem besucht er Meisterkurse bei François Benda, Björn Nyman, Harri Mäki, Sabine Meyer, Reiner Wehle, Eduard Brunner, Yehuda Gilad, Andreas Sunden, Venancio Rius und Matthew Hunt.

Taavi Orro hat erfolgreich an verschiedenen Wettbewerben in Estland teilgenommen: 2005 und 2007 gewann er den 2. Platz und 2009 den 1. Platz beim Wettbewerb “Der beste junge Instrumentalist Estlands”. 2012 erspielte er sich den 2. Platz und 2014 den 1. Platz  beim Wettbewerb der Blas- und Schlaginstrumentalisten der drei besten Musikschulen Estlands. 

2015 war Taavi der Laureatus des ersten Kammermusikwettbewerbs “In Corpore” in Tallinn und im Oktober 2015 vertrat er Estland beim Lions Wettbewerb Thomas Kuti in Augsburg.

Als aktiver Kammer- und Orchestermusiker ist Taavi bereits in verschieden Ländern aufgetreten, unter anderem in Estland, Finnland, Lettland, Schweden, Deutschland, Frankreich, Italien und Süd-Korea. Seine wichtigsten Auftritte bisher waren bei Villa Musica Rheinland-Pfalz mit dem Minguet Quartett und Marie Luise Neunecker und mit dem Pro Artibus Ensemble Hannover bei dem 27. Daegu International Contemporary Music Festival.

Seit 2016 ist Taavi Orro Stipendiat bei Yehudi Menuhin Live Music Now Hannover e.V. und der Region Hannover. 

Shan-Chi Hsu wurde1994 in Taipei, Taiwan, geboren und begann im Alter von fünf Jahren mit dem Klavierspiel.

Von 2007 bis 2013 besuchte sie die Musikklasse der Affiliated High School of National Taiwan Normal University, wo sie Klavierunterricht von Prof. Rolf-Peter Wille erhielt und Cello im Nebenfach studierte. 2013  begann sie das Bachelorstudium im Fach Klavier in der Klasse von Prof. Bernd Goetzke und Prof. Markus Groh an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH). Zur Zeit ist sie Masterstudentin in der Klavierklasse von Prof.Bernd Goetzke.

Meisterkurse bei Andras Schiff, Menahem Pressler,Ruth Slenczynska, Lilya Zilberstein, Robert Levine, Fou Ts’ong und anderen ergänzten ihre künstlerische Ausbildung.

Schon seit ihrer Schulzeit hat Shan-Chi an zahlreichen Wettbewerben teilgenommen. Sie gewann u. a. den 1. Preis beim nationalen Musikwettbewerb in Taiwan, den Sonderpreis beim Internationalen Chopin Klavierwettbewerb in Taiwan, den 1. Preis beim Yamaha Klavierwettbewerb und den 3. Preis beim Karl-Bergemann-Blattspiel-Wettbewerb in Hannover.

Shan-Chi ist eine sehr aktive Pianistin und hat bereits eine Reihe von öffentlichen Konzerten in Taiwan, Deutschland, Italien und den Niederlanden gespielt. Sie hat mit verschiedenen Orchestern wie dem Nationalen Taiwan Orchester und dem New Taipei Sinfonieorchester zusammengearbeitet.

Shan-Chi wurde zur Teilnahme an etlichen Musikfestivals eingeladen wie dem „Beethoven 32 Klaviersonaten Festival“ in Taipei, dem Beethoven Meisterkurs unter der Wilhelm Kempff Stiftung in Positano, Italien, der International Holland Music Session in Bergen, Niederlande und dem Musik Festival in Perugia.

Seit 2015 ist Shan Chi Stipendiatin der Yehudi Menuhin Stiftung “Live Music Now”.

Klicken Sie hier, um sich Plätze zu reservieren.



zurück