KAMA Kollektiv - finnischer folk jazz

Donnerstag, 21.11.2019; 20:00 Uhr

KAMA Kollektiv ist das Quartett um die junge finnische Sängerin und Trompeterin Kirsi-Marja "Kiki" Harju. Die Band kommt aus Amsterdam, doch Kikis Lieder und Texte sind geprägt von den unberührten Landschaften, tiefen Wäldern und der klirrenden Kälte ihrer Heimat Finnland.

Teils in finnischer und teils in englischer Sprache erzählt sie Geschichten von Liebe und Hoffnung, Wäldern und Tieren und einer mystisch-romantischen Natur. Ihre Musik ist originär, offenbart dabei Einflüsse von Jazz, skandinavischer Volksmusik sowie Indie-Pop und nimmt die Zuhörer mit auf eine Reise in fabelhafte Welten.

Das Debut-Album von KAMA trägt den Namen "KOTI" – das ist das finnische Wort für Zuhause. Die vier Bandmitglieder kommen ursprünglich aus Finnland, Israel und Deutschland, und sie alle haben Amsterdam zu ihrem Zuhause gemacht. Doch steckt ihre Musik voller Erinnerungen an Kikis Kindheit in einer kleinen Stadt an der Südküste Finnlands.

Inzwischen ist die Band und vor allem die Freundschaft zwischen ihren Mitgliedern eine Form von Zuhause geworden, unabhängig von einem Ort. Und so lädt KAMA Kollektiv das Publikum ein, sich bei einem Konzert mit seiner ganz eigenen Musik einfach zu Hause zu fühlen.

KAMA Kollektiv haben ihr erstes Album "KOTI" im Oktober 2018 in der Fattoria Musica in Osnabrück aufgenommen und im März 2019 auf Vinyl, CD und digital veröffentlicht.

Klicken Sie hier, um sich Plätze zu reservieren.

zurück

Löydä muusikot Internetistä:

Links: 

kamakollektiv.com

Youtube

Facebook

kirsimarjaharju.com