META - Klaviertrio

Donnerstag, 27.02.2020; 20:00 Uhr

Die Mitglieder des Trios META, die Geigerin Marija Pranskutė, der Cellist Deividas Dumčius und die Pianistin Julija Bagdonavičiūtė  hatten vor der Gründung ihres Trios als Solisten bereits reichlich Erfahrungen gesammelt – bei Auftritten in Litauen, Deutschland, Italien, Finnland, Ungarn, Frankreich, China, Russland Südamerika und in den USA. Julija Bagdonavičiūtė war 2017 eine der 11 jungen PianistInnen, die bei dem Klavierfestival FEUERWERK in der TangoBrücke gespielt haben. 

Die Freude an der Kammermusik hat die drei jungen Künstler schließlich auf die Idee gebracht, sich zu einem Trio zusammenzutun. Dabei wollen sie nicht einfach nur „unter sich bleiben“ – die Zusammenarbeit mit Musikern wie Indrė Baikštytė, Hatto Beyerle, Avedis Kouyoumdjian, Othmar Müller, Johannes Meissl, Vida Vujic, Candida Thompson, Patrick Jüdt, Peter Schumayer, Hanns Martin-Schreiber hat große Bedeutung für sie. 

Seit seiner Gründung im Jahr 2018 konzertiert das Trio in Litauen sowie in verschiedenen Konzerthäusern Europas und nimmt an internationalen Wettbewerben teil – mit Erfolg! So gewann es schon 2018 den 1. Preis bein XVIII. Internationalen Kammermusik-Wettbewerb in Vilnius. 2019 hat das Trio META am „Harmos Festival“ in Porto (Portugal) teilgenommen. Kurz darauf trat es bei der „International Summer Academy (ISA)“ in Reichenau (Österreich) auf und gewann den Publikumspreis. 

Die Kammermusik-Freunde in und rund um Einbeck können sich auf ein spannendes Programm mit Klaviertrios von Joseph Haydn, Ernest Bloch und Dmitrij Schostakowitsch freuen – temperamentvoll und einfühlsam gespielt von dem noch ziemlich jungen Trio META.

Die Mitglieder des Trios META, die Geigerin Marija Pranskutė, der Cellist Deividas Dumčius und die Pianistin Julija Bagdonavičiūtė  hatten vor der Gründung ihres Trios als Solisten bereits reichlich Erfahrungen gesammelt – bei Auftritten in Litauen, Deutschland, Italien, Finnland, Ungarn, Frankreich, China, Russland Südamerika und in den USA. Julija Bagdonavičiūtė war 2017 eine der 11 jungen PianistInnen, die bei dem Klavierfestival FEUERWERK in der TangoBrücke gespielt haben.

Die Freude an der Kammermusik hat die drei jungen Künstler schließlich auf die Idee gebracht, sich zu einem Trio zusammenzutun. Dabei wollen sie nicht einfach nur „unter sich bleiben“ – die Zusammenarbeit mit Musikern wie Indrė Baikštytė, Hatto Beyerle, Avedis Kouyoumdjian, Othmar Müller, Johannes Meissl, Vida Vujic, Candida Thompson, Patrick Jüdt, Peter Schumayer, Hanns Martin-Schreiber hat große Bedeutung für sie.

Seit seiner Gründung im Jahr 2018 konzertiert das Trio in Litauen sowie in verschiedenen Konzerthäusern Europas und nimmt an internationalen Wettbewerben teil – mit Erfolg! So gewann es schon 2018 den 1. Preis bein XVIII. Internationalen Kammermusik-Wettbewerb in Vilnius. 2019 hat das Trio META am „Harmos Festival“ in Porto (Portugal) teilgenommen. Kurz darauf trat es bei der „International Summer Academy (ISA)“ in Reichenau (Österreich) auf und gewann den Publikumspreis.

Die Kammermusik-Freunde in und rund um Einbeck können sich auf ein spannendes Programm mit Klaviertrios von Joseph Haydn, Ernest Bloch und Dmitrij Schostakowitsch freuen – temperamentvoll und einfühlsam gespielt von dem noch ziemlich jungen Trio META.

Klicken Sie hier, um sich Plätze zu reservieren.

zurück

Das Programm des Abends...

zum Download