Laura Totenhagen & Band

Donnerstag, 05.11.2020; 20:00 Uhr

„Was für eine Stimme, fein, diskret, intim, und wie elegant sind die Arrangements. [...] Laura ist High End.“
Ulrich Stock, ZEIT-Magazin

Laura Totenhagen (vocals), Felix Hauptmann (piano), Stefan Schönegg (bass), Leif Berger (drums)

Seit 2015 beschreitet Laura mit ihrer Band „Totenhagen“ eigene Wege: Totenhagen präsentiert die Eigenkompositionen der Bandleaderin, deren eigene Texte und Kompositionen oder emotionale Vertonungen von Dichter*innen wie Shu Ting, anspruchsvolle Texte in ein einzigartiges Gewand kleiden. Totenhagen ist eine Band, die es versteht, Intellekt und Emotionen zusammenzubringen und damit zu berühren. Bisher entstanden zwei CDs („Foliage“ (2017) und „Yonic“ (2019)). Für 2021 ist bereits die dritte Produktion angedacht.

Neben anderen Auszeichnungen und Stipendien (2.Platz Burghauser Jazzpreis, 3. Platz Sparda Jazz Award, 2. Platz Tampere Vocal Festival, Startup-Music-Preis Berlin, Würth Preis), stand Laura als Künstlerin im Halbfinale der Montreux Jazz Voice Competition und wurde 2017 mit Totenhagen in die Vorauswahl des Neuen Deutschen Jazzpreises gewählt. Eines der Konzerthighlights der Band war sicherlich der Auftritt im Stadtgarten Köln Anfang 2020, der vom Publikum begeistert aufgenommen wurde. Im April 2020 nahm die Band ein Set ihrer Musik im WDR Funkhaus am Wallrafplatz auf, welches im Anschluss im Live-Stream gesendet wurde.

Beim Konzert in Einbeck wird Totenhagen einen Einblick in das gerade neu entstehende Programm geben, welches aus noch persönlicheren Texten und Songs bestehen wird. 

Klicken Sie hier, um sich Plätze zu reservieren.

zurück

Rückblick: 

Totenhagen 2017 @ TB

Totenhagen 2015 @ TB

Weitere musikalische Projekte von Laura Totenhagen: 

http://lauratotenhagen.de