Helmut Eisel & JEM

Samstag, 07.07.2018; 20:00 Uhr

Helmut Eisel – Klarinette
Michael Marx – Gitarre / Stimme
Stefan Engelmann – Kontrabass

Klassik, Jazz, Swing oder Klezmer? Die Klarinette gilt quer durch alle Genres als das Instrument mit der facettenreichsten Klangfarben-Palette – und dies beweist immer aufs Neue  Helmut Eisel, in jedem seiner Konzerte. Das schier unerschöpfliche Potenzial seines Instruments, Geschichten zu erzählen, zu schimpfen, zu trösten, zu lachen und zu weinen, fasziniert den Musiker bereits seit seiner Kindheit. Es ist Helmut Eisels großes Anliegen, die vielfältigen Farben und Geschichten seiner Musik mit seinen Mitmusikern und ganz unmittelbar auch mit seinem Publikum zu teilen.

Kaum zu glauben, dass dieser passionierte Musiker Mathematik studiert und als Softwareentwickler gearbeitet hat. Klarinette gespielt hat er „nebenbei“ immer. Für seinen Entschluss, sich ausschließlich der Musik zu widmen, mag  die Begegnung mit Giora Feidman im Jahr 1989 den Ausschlag gegeben haben. Mit ihm arbeitet er seither immer wieder im Rahmen von Workshops und Konzerten zusammen. Diverse CDs dokumentieren dies, darunter die Feidman-CD The Spirit of Klezmer (2008), auf der Helmut Eisel mit zwei eigenen Titeln zu hören ist.

In seinen Konzerten gibt es immer wieder Neues und Erstaunliches zu entdecken, denn mit seiner „sprechenden Klarinette“ und den von unbändiger Spielfreude inspirierten improvisatorischen Parts seiner Programme genießt Helmut Eisel längst den Ruf, einer der interessantesten und versiertesten Klarinettisten und Klezmermusiker in  Europa zu sein.

Helmut Eisels Konzerte garantieren Spannung und Spaß, aber auch Momente der Nachdenklichkeit und des tiefen Gefühls. Dabei sind sie einmalig und unverwechselbar, denn sein Spiel wirkt nie vorfabriziert, sondern entfaltet sich immer neu, inspiriert von der Atmosphäre des Moments und im Dialog mit dem Publikum.

Seine Passion ist die Musik – seine Mission besteht darin, ihre Menschen und Völker verbindende Kraft zu vermitteln, im Zusammenspiel mit seinen Mitmusikern, bei seinen Konzerten und Workshops.

Klicken Sie hier, um sich Plätze zu reservieren.



zurück

Rückblick:

Im November 2011 entstand eine beeindruckende Bilderreihe vom Konzert in der Alten Synagoge durch den Fotographen Florian Spieker. Ein Blick lohnt sich - 
zur Galerie