...aus den Augen, doch tief im Sinn...

Hier können Sie sich jedes vergangene Konzert noch einmal in Erinnerung rufen. Nahezu alle Konzerte verfügen auch über eine schöne "Bildergalerie".

Samstag, 18.03.2017; 18:00 Uhr

3. Einbecker Klavierfrühling - buntes Gewinnerabschlusskonzert

Erleben Sie zum Abschluss des 3. Einbecker Klavierfrühling im Rahmen eines heiteren, frühlingsbunten Konzertes alle jungen Pianistinnen und Pianisten, die sich beim Wettbewerb im Laufe dieses Samstags einen Ersten Platz erspielt haben. Weiterlesen ...

Freitag, 17.03.2017; 20:00 Uhr

3. Einbecker Klavierfrühling – Konzert am Freitagabend: Arta Arnicane

Im zweiten Konzert des Einbecker Klavierfrühlings präsentiert die aus Riga stammende, vielfach preisgekrönte Pianistin Arta Arnicane dem Publikum „Lieblingsstücke“ aus dem reichen Repertoire klassischer Klaviermusik: Zwei Impromptus von Franz Schubert stehen auf dem Programm sowie seine Sonate B-Dur und außerdem zwei von Schuberts bekanntesten Kunstliedern in der Bearbeitung von Franz Liszt. Weiterlesen ...

Donnerstag, 16.03.2017; 20:00 Uhr

3. Einbecker Klavierfrühling - Eröffnungskonzert: Alexander Vorontsov

Vor zwei Jahren begründete der künstlerische Intendant der TangoBrücke, Gintaras Janusevicius, eine neue Tradition: den alljährlichen dreitägigen “Einbecker Klavierfrühling”. An zwei Abenden kommt das Publikum in den Genuss, junge, hochbegabte und schon vielfach preisgekrönte Pianisten zu erleben, welche bei dem am dritten Tag stattfindenden Klavierwettbewerb als Juroren fungieren. Das diesjährige Eröffnungskonzert spielt der aus Russland gebürtige Pianist Alexander Vorontsov. Weiterlesen ...

Donnerstag, 09.03.2017; 20:00 Uhr

Gipsy Jazz Standards mit den 'Swingin’ Gypsy Strings'

Drei junge Musiker treffen sich in ihrer gemeinsamen Begeisterung für die wunderbare Musik von Stéphane Grappelli und Django Reinhard. Deren Interpretationen von Gypsy Jazz regen sie zu eigenen Improvisationen an, es entsteht die Idee, gemeinsam aufzutreten und „Tribute to Stéphane Grappelli“ zu präsentieren. Weiterlesen ...

Donnerstag, 02.03.2017; 20:00 Uhr

Stars von morgen: Raul Maria Dignola und Meng Sun

„Erstaunlich jung – erstaunlich gut“, so hieß eine Samstags-Konzertreihe der TangoBrücke. Diese Reihe soll nun unter dem Titel „Stars von morgen“ fortgeführt werden und zu Recht treten diese beiden „erstaunlich!“ talentierten, hinreißenden und erfolgreichen jungen Musiker im Rahmen eines Donnerstagskonzertes auf, um ihr Publikum in Einbeck mit Werken von Claude Debussy und Robert Schumann zu begeistern. Weiterlesen ...

Donnerstag, 23.02.2017; 20:00 Uhr

Caminho - Volviendo, die Rückkehr

„Volviendo“- unter diesem klangvollen Titel präsentieren die Musiker von CAMINHO ihr aktuelles Bühnenprogramm und ihre mittlerweile vierte CD. Ihre (vierte) „Rückkehr“ in die TangoBrücke mit acoutic latin Jazz lässt die bewusste Vorfreude in uns aufsteigen! CAMINHO ist eine Band, die durch tiefe Musikalität und ihren warmen Klang berührt und mit gebündelter Energie ihr Publikum begeistert. Weiterlesen ...

Sonntag, 19.02.2017; 19:30 Uhr

Amanti präsentiert: 'Nachtschatten' - einige Plätze sind noch einmal frei geworden!

Amanti, das junge Theaterprojekt Einbeck, präsentiert sein neues Stück „Nachtschatten“, das der Autor und Regisseur Rolf-D. Bartels als „kriminellen Grinse-Grusel“ bezeichnet. Im Zentrum des Geschehens steht unter anderem ein Geist. Natürlich wissen alle aufgeklärten Menschen, dass es keine Geister gibt. Oder doch? Da hält das Stück einige Überraschungen bereit. Weiterlesen ...

Samstag, 18.02.2017; 19:30 Uhr

Amanti präsentiert: 'Nachtschatten' (Samstagsaufführung)

Amanti, das junge Theaterprojekt Einbeck, präsentiert sein neues Stück „Nachtschatten“, das der Autor und Regisseur Rolf-D. Bartels als „kriminellen Grinse-Grusel“ bezeichnet. Im Zentrum des Geschehens steht unter anderem ein Geist. Natürlich wissen alle aufgeklärten Menschen, dass es keine Geister gibt. Oder doch? Da hält das Stück einige Überraschungen bereit. Weiterlesen ...

Freitag, 17.02.2017; 08:00 Uhr

Kinder- / Jugendkonzert: Oper mal anders - 'Die Zauberflöte' mit Richard Vardigans

Hilfe – Prüfungsstress! Diesmal keine Mathearbeit, dafür aber eine Riesenschlange besiegen, durch Feuer und Wasser laufen und sogar noch stumm bleiben! Wie Prinz Tamino das Unmögliche schafft, erzählt der Dirigent und Pianist Richard Vardigans mit viel Spaß und viel Musik – live am Klavier. Langeweile ist ausgeschlossen! Weiterlesen ...

Donnerstag, 16.02.2017; 20:00 Uhr

„La Traviata“ - Oper mal anders... von und mit Richard Vardigans am Klavier

Richard Vardigans stellt in seiner Veranstaltungsreihe “Oper mal anders” dem Publikum mit kurzweiligen und charmanten Erläuterungen Opern von Weltrang vor, betrachtet ihre Entstehungsgeschichte, die Hintergründe des dargestellten Geschehens und die Handlung selbst. Vor allem zeigt er anhand von Musikbeispielen am Klavier die musikalische Gestaltung der Figuren, ihrer Charaktere und ihres Verhaltens. Weiterlesen ...

Donnerstag, 09.02.2017; 20:00 Uhr

Simon Kempston – Schottlands bester Singer-Songwriter

Ein keltischer Barde, mit den Traditionen von Blues und Folk-Music im Gepäck, macht sich durch Zeit und Raum auf den Weg in die TangoBrücke. Simon Kempston gilt als einer der besten Songwriter und fingerstyle-Gitarristen Schottlands. Unwiderstehlich ist seine kraftvolle Stimme, ist sein leicht abgehackter Gesang – ein mitreißender Performer und ein wunderbarer Lyriker! Weiterlesen ...

Donnerstag, 02.02.2017; 20:00 Uhr

Mediterrane Melodien - Duos für Violoncello und Klavier

Ein ganz und gar ungewöhnliches Programm präsentieren zwei junge Musiker aus Griechenland in der TangoBrücke. Beide haben ihre Studien in ihrer Heimat begonnen – zusammengefunden haben sie an der Musikhochschule Hannover und konzertieren nun engagiert und erfolgreich auch als Duo. Der aus Athen gebürtige Cellist Michael Heupel und die in Kreta geborene Pianistin Konstantina Vidalaki führen durch verschiedene musikalische Epochen rund um das Mittelmeer. Weiterlesen ...

Freitag, 27.01.2017; 20:00 Uhr

KONZERTTIPP: ensemble musica assoluta mit dem Programm 'Heimatverlangen'

Heimatliebe, Heimatverlust, Heimatverlangen: Das Konzert in der PS.HALLE lässt diese Erfahrungen und Sehnsüchte in der Musik aufleuchten. Rachmaninovs Sinfonische Tänze lassen die russisch fühlende Seele des nach Amerika emigrierten Komponisten erspüren. Ganz anders Bartók, der das Gefühl von Heimat in den Volksmelodien des Balkans sucht. Schließlich lässt der nach Deutschland emigrierte Musiker Ibrahim Kevo in den hochromantischen Syrischen Liedern die Sehnsucht nach seiner entflohenen, verlorenen und zerstörten Heimat aufflammen. Weiterlesen ...

Donnerstag, 26.01.2017; 20:00 Uhr

Idas y Vueltas - AnnA Franken & Cuarteto Rotterdam

Das künstlerische Werk der Sängerin AnnA Franken zielt Tangofreunden und Freunden des deutschen klassischen Liedgutes gleichermaßen ins Herz. Gemeinsam mit dem Cuarteto Rotterdam, einem der besten europäischen Orquesta Típica de Tango, ist eine grandiose Verbindung gelungen: die „alte“ mit der „neuen“ Welt, deutsche klassische Musik mit dem Tango Argentino. Werke wie die „Dreigroschenoper“ sind Werke, die als Tangos des 21. Jh. mitreißend und melancholisch erklingen. Weiterlesen ...

Donnerstag, 19.01.2017; 20:00 Uhr

'Leidenschaft - Passionen' - Duoabend für Klavier und Querflöte

Leidenschaftliche, bewegende Duos für Flöte und Klavier aus verschiedenen Epochen bringen die Flötistin Kathrin Christians und der Pianist Stephan Rahn dem Publikum der TangoBrücke mit. Leidenschaftlich ist auch das Zusammenspiel der beiden herausragenden Künstler, die sensibel und virtuos Werke von Johann Sebastian Bach, Franz Schubert, Charles-Marie Widor und Pierre Sancan interpretieren. Ein ungewöhnliches Programm, das einen ganz besonderen Abend verspricht! Weiterlesen ...

Samstag, 14.01.2017; 18:00 Uhr

flex ensemble spielt Olivier Messiaen: 'Quatuor pour la fin du Temps'

Juni 1940, auf einem Feld bei Toul, westlich von Nancy: Nach der Niederlage Frankreichs hatten die Deutschen dort „Tausende von erschöpften, verratenen Soldaten wie in einem Fischernetz zusammen gepfercht“, wie sich der Dichter Guy Bernard später erinnerte. Die Franzosen hausten unter freiem Himmel und warteten auf den Abtransport in die schlesischen Lager. Mitten in dem Trubel brachte der Klarinettist Henri Akoka unter freiem Himmel vor Tausenden von Mitgefangenen ein Solostück zur Uraufführung, das Olivier Messiaen im Lager für ihn geschrieben hatte. Der Cellist Régis Pasquier diente ihm als Notenständer. Ab und zu geriet der Solist ins Stocken und Fluchen: „Das werde ich niemals können!“ Doch der Komponist beruhigte ihn: „Keine Bange, du wirst schon sehen.“ Weiterlesen ...

Donnerstag, 12.01.2017; 20:00 Uhr

Friede Merz

Vier Musiker erzählen Geschichten voller Lebenslust, mischen spontan und einfallsreich Elemente von Jazz und Folk, lassen mitunter ihre klassischen Wurzeln aufscheinen. Hinter dem Logo „Friede Merz“ verbirgt sich die Band der Berliner Sängerin Friederike Merz. Unlängst hat sie im legendären Funkhaus Nalepastraße ihr erstes Album aufgenommen. Weiterlesen ...

Donnerstag, 05.01.2017; 20:00 Uhr

Neujahrskonzert FEUERWERK – Die Elf Pianisten von Einbeck

Das Kulturjahr in Einbeck beginnt sensationell mit einem musikalischen Ereignis: Zum ersten Mal findet hier ein internationaler Meisterkurs statt, den der künstlerische Intendant der TangoBrücke Gintaras Janusevicius zusammen mit elf jungen Pianisten aus Estland, Großbritannien, Litauen, Tschechien und Deutschland veranstaltet. In ihrem festlichen Neujahrskonzert spielen sie Werke von Beethoven, Chopin, Liszt, Rachmaninow und Debussy – ein virtuoses Feuerwerk! Weiterlesen ...

Donnerstag, 08.12.2016; 20:00 Uhr

Abschlusskonzert mit dem ADUMÁ-Saxophonquartett

"Vier Jahreszeiten in Buenos Aires" präsentiert zum Ende der Herbstspielzeit das ADUMÁ-Saxophonquartett in der TangoBrücke. In ihrem Konzert spannen die vier Musiker einen Bogen von der Spätromantik Alexander Glasunows bis in die Musik der Gegenwart mit Anklängen an die Neue Musik bei Erkki-Sven Tüür und den Jazz bei Guillermo Lago. Den Rahmen für das Programm bilden die vier Jahreszeiten aus Buenos Aires von Astor Piazzolla, dem Meister des Tango Nuevo. Weiterlesen ...

Donnerstag, 08.12.2016; 17:00 Uhr

Vernissage: Künstler Oskar Müller streift das Fünfeck

Betonierte Leinwände, kunstvolle Graffitis umgeben von herunterlaufende Farben machen Müllers Bilder aus. Fastfood, Konsum und Persönlichkeiten werden skrupellos vermalt und in Szene gesetzt. Slogan wie „Don´t stop the party“ lassen die Blicke nicht von den Bildern. Die Vernissage wird musikalisch umrahmt vom Aduma Saxophonquartett. Weiterlesen ...




1 - 20 / 573 Weiter >

zurück

Klassik, Tango, Jazz...

Filtern Sie die Konzerte und Veranstaltungen nach dem Genre.

Oder wählen Sie ein Jahr mit dem gewünschten Monat aus, um nur die Veranstaltungen zu sehen, die in dem gewählten Zeitraum stattfanden.



 

Bildergarten

In unserem Bildergarten finden Sie alle Konzertgalerien auch noch einmal gesammelt auf einer Seite. mehr