IKARUS – Jazzquintett

Donnerstag, 25.04.2019; 20:00 Uhr

„Get ready for a musical journey

that will leave you breathless and exhilarated!“

allaboutjazz.com (USA)

Die Musiker bezeichnen ihre Band als „musikalischen Organismus“; ihre Musik nennen sie „Evocativ Jazz“. IKARUS ist mit den schillernden Stücken ihres neuen Albums MOSAISMIC, welches auf Nik Bärtsch’s Boutique-Label Ronin Rhythm Records erschien, auf Releasetour. Die Schweizer Band - bestehend aus Schlagzeug, Bass, Piano, sowie männlichem und weiblichem Gesang – ist häufig in Europa und Japan unterwegs, „entführt ihre Zuhörer in einen Klang-Urwald aus leuchtenden und vibrierenden Farben und Formen, in ein sich ständig veränderndes Mosaik, eine Art Klangmobile. Ihr einzigartiger Klang basiert auf kontinuierlich permutierenden Polyrhythmen, treibenden Grooves, organischer Improvisation und der bezaubernden Mischung der beiden Stimmen.“ Die Formation integriert in ihre Musik Einflüsse von Musikern wie Morton Feldman, The Knife, Craig Taborn, Meshuggah und Steve Reich, aber auch traditionelle westafrikanische Rhythmen. „So entsteht eine bisher ungehörte Musik die bildhaft zwischen nordischer Dunkelheit und tropischer Farbpalette oszilliert.“

Ikaus erleben

 

Klicken Sie hier, um sich Plätze zu reservieren.

zurück

Ikarus:

www.ikarus.band