V. Einbecker Klavierfrühling: Eröffnungskonzert 'Only Ravel' mit Iveta Calite

Donnerstag, 26.03.2020; 20:00 Uhr

Der Wettbewerb „Einbecker Klavierfrühling“ (EKF) versteht sich als eine Bühne für alle, die als leidenschaftliche Hobbymusiker oder zukünftige Musikprofis ihr musikalisches Können der Öffentlichkeit und einer fachkundigen Jury präsentieren möchten.

Es ist längst Tradition, dass die Juroren des Wettbewerbs sich an den Abenden vor dem Preisträgerkonzert selbst mit einem Soloabend dem Publikum in der TangoBrücke vorstellen. Das Eröffnungskonzert spielt diesmal die in Riga geborene Pianistin Iveta Calite. Nach ihrer musikalischen Grundausbildung in Lettland zog sie nach Paris, von 2012 an studierte sie am Royal College of Music in Stockholm, wo sie ihr Studium mit der Masterprüfung in Klavierperformance und Kammermusik und dem Solistendiplom abschloss.

Iveta konzertiert in Schweden und in ganz Europa und ist eine begeisterte Kammermusikerin. Zu ihren Kammermusikpartnern zählen u. a. der großartige Klarinettist Magnus Holmander und die Geigerin Victoria Stjerna sowie das schwedische Streichquartett KVARTS.

Eines ihrer wichtigsten Projekte ist die Aufnahme des Klavierwerks von Maurice Ravel sowie eine Ravel-Konzertreihe in Lettland, Schweden und Deutschland. Im Rahmen dieser Konzertreihe spielt sie in der TangoBrücke bekannte und weniger bekannte Klavier-Werke von Maurice Ravel.

Klicken Sie hier, um sich Plätze zu reservieren.

zurück

Konzerte zum EKF 2020

Donnerstag, 26.3.2020; 20 Uhr

Eröffnungskonzert - 
Iveta Calite

Freitag, 27.3.2020; 20 Uhr

Klassik, Jazz, Avantgarde Pop
Florian Kästner 

Samstag, 28.3.2020; 18 Uhr

Bunter Abschluss - 
das Preisträgerkonzert

Allgemeine Informationen zum "Einbecker Klavierfrühling"

Hier geht's zur Wettbewerbsseite