...Konzerte, Ausstellungen, Lesungen!

Auch im Jahr 2019 heißt es wieder: keine Woche ohne Konzert.

Donnerstag, 26.09.2019; 20:00 Uhr

JENS DÜPPE- Quartett

„Musik bedeutet Freiheit!" und: „Alles, was wir machen, ist Musik“, sagt Cage – und was für welche! Diese vier hervorragenden Jazzer präsentieren ein prickelnd-kreatives Konzert voll von heroischen Momenten, suchend-träumerischen Klängen und „tanzender Schönheit“. Als „kompletten Schlagzeuger“, der sowohl in kleinen Ensembles als auch im Big Band-Format durch seine rhythmische Gestaltung auffällt, bezeichnete die Jury des WDR Jazzpreises Jens Düppe, den Gewinner in der Kategorie „Improvisation“ von 2019. Weiterlesen ...

Donnerstag, 03.10.2019; 20:00 Uhr

Quartet Berlin-Tokyo - FEIERTAGSKONZERT

Ein weiteres Klassik-Highlight steht auf dem Programm. Das „Quartet Berlin-Tokyo“ ist 2011 von Studierenden der beiden Berliner Musikhochschulen gegründet worden; inzwischen hat es eine Fülle von Preisen gewonnen, konzertiert weltweit – und tritt endlich in Einbeck auf, mit Werken von Hugo Wolf, Edward Grieg und Ludwig van Beethoven. Weiterlesen ...

Freitag, 04.10.2019; 20:00 Uhr

Oktober 2019 - Milonguita del primer viernes - DJ Edgar

An der Bar freuen sich Edgar und sein Team auf Tangueros und Tangueras aus nah und fern. Musicalizador ist Edgar. Weiterlesen ...

Donnerstag, 10.10.2019; 20:00 Uhr

Siobhan Miller - ‘Mercury’ Tour 2019

Das Publikum jubelt, die Kritik singt Loblieder und die Juroren bei Wettbewerben zeichnen sie aus: Siobhan Miller begeistert mit ihrer ausdrucksstarken, wunderbar klaren Stimme und ihrer sehr persönlichen Interpretation schottischer Folk-Songs und eigener Lieder. Im Rahmen ihrer Frühjahrstournee durch Deutschland kommt sie mit ihrer Band wieder nach Einbeck, zu ihrem zweiten Auftritt in der TangoBrücke. Weiterlesen ...

Donnerstag, 17.10.2019; 20:00 Uhr

Tschechoslowakisches Kammerduo

Der tschechische Violinist Pavel Burdych und die slowakische Pianistin Zuzana Berešová sind als „Tschechoslowakisches Kammerduo“ regelmäßig Gäste von Musikfestivals in Deutschland, Österreich, Tschechien und der Slowakei. Bei seinem Auftritt im September 2016 in der Einbecker TangoBrücke begeisterte das Kammerduo mit Werken von Antonín Dvořák. Nun heißt das Programm „Weltmusik aus Slowakei“. Weiterlesen ...

Donnerstag, 24.10.2019; 20:00 Uhr

Pericopes +1 - transatlantischer New Jazz

Pericopes ist ein Jazz-Duo-Projekt, das 2007 in Italien von dem Pianisten Alessandro Sgobbio und dem Saxophonisten Emiliano Vernizzi gegründet wurde. In Paris begannen Pericopes mit dem New Yorker Drummer Nick Wight zusammenzuarbeiten was schließlich zu einer «transatlantischen», musikalischen Verbindung und zu über 100 Shows in den USA und Europa als «Pericopes +1» führte. Weiterlesen ...

Sonntag, 27.10.2019; 11:00 Uhr

Junge Talente in der Jungen Linde

Erneut wird die Jugendstilvilla „Junge Linde“ zum Gastgeber einer Matinee, bei der sich junge Talente am Konzertflügel präsentieren. Das Programm der Matinee wird wie gewohnt kurzweilig. Weiterlesen ...

Donnerstag, 31.10.2019; 20:00 Uhr

Klavierabend mit Elena Kolesnitschenko

Der Film „Russlands Wunderkinder“ der Kölner Regisseurin Irene Langemann (2000, WDR/ARTE /Filmstiftung NRW) machte die ukrainische Pianistin Elena Kolesnitschenko in Deutschland bekannt. In Moskau ausgebildet, hochtalentiert und technisch perfekt vertritt sie in eindrucksvollem Maße die hohe russischer Klavierschule. Dabei vermittelt die Pianistin in ihren Konzerten dem Zuhörer ein tiefes Gefühl von Echtheit und Tiefe der klassischen Musik. Auf dem Programm ihres Konzertes stehen Werke von Bach, Mozart, Schumann, Saint-Saëns und Skrijabin. Weiterlesen ...

Donnerstag, 07.11.2019; 20:00 Uhr

LADYBIRD mit grandiosen Schlagern der 30er und 40er Jahre

Wer sind diese beiden wunderschönen, phantasievoll und phantastisch gekleideten jungen Frauen, die voller Temperament, Charme und Esprit auf die Bühne der TangoBrücke stürmen, um auch die Herzen der Einbecker ein zweites Mal zu erobern? „Ladybird“ - das sind mit „bürgerlichem Namen“ Sarah Mettenleiter und Antonia Dering und sie singen, ja: inszenieren gemeinsam die grandiosen deutschen Schlager der 30er und 40er Jahre. Weiterlesen ...

Donnerstag, 14.11.2019; 20:00 Uhr

Aus dem goldenen Buch der Lieder - Rockert-Lieder von Mahler und 'Freuenliebe und -leben' von Schumann

Zum siebten Mal wird in der TangoBrücke „Das goldenen Buch der Lieder“ aufgeschlagen – auf der Bühne werden dieses Mal die Mezzosopranistin Gabriella Guilfoil und die Pianisten Anastasia Sokolova zu erleben sein. Auf dem Programm stehen die Rückert-Lieder von Gustav Mahler und „Frauenliebe und – leben“ von Robert Schumann sowie eine Sammlung spanischer und amerikanischer Lieder. Weiterlesen ...

Sonntag, 17.11.2019; 19:00 Uhr

Crème frech - 'Und ewig rauschen die Gelder' / Erste Aufführung

Unter der Regie von Rold-D. Bartels steht wieder eine Komödie voll von englischem Humor ins Haus. Im Stück "Und ewig rauschen die Gelder" dreht sich alles um die eine große Frage: Was tun, wenn plötzlich - sozusagen als Weihnachtsüberraschung - die Arbeitslosigkeit ins eigene Leben einzieht und es niemand wissen soll? Um den Schein zu wahren, als ob man noch genau so viel wie früher verdient muss man sich dann schon einiges einfallen lassen. Weiterlesen ...

Donnerstag, 21.11.2019; 20:00 Uhr

KAMA Kollektiv - finnischer folk jazz

Ein Jazz-Quartett aus Amsterdam mit finnischer Seele stellt sich vor: das KAMA Kollektiv. Kirsi Harju (Trompete, Gesang, Mbira, Komposition), Aurora Hentunen (Piano), Jonathan Nagel (Kontrabass, Komposition) und Yoad Korach (Schlagzeug) sind auf Erfolgs-Tour. Die Lieder der jungen finnischen Sängerin und Trompeterin Kirsi-Marja "Kiki" Harju erzählen – teils in finnischer und teils in englischer Sprache – von Liebe und Hoffnung, den unberührten Landschaften, tiefen Wäldern, der klirrenden Kälte und der mystischen Natur ihrer Heimat. Weiterlesen ...

Samstag, 23.11.2019; 19:00 Uhr

Crème frech - 'Und ewig rauschen die Gelder' / Zweite Aufführung

Unter der Regie von Rold-D. Bartels steht wieder eine Komödie voll von englischem Humor ins Haus. Im Stück "Und ewig rauschen die Gelder" dreht sich alles um die eine große Frage: Was tun, wenn plötzlich - sozusagen als Weihnachtsüberraschung - die Arbeitslosigkeit ins eigene Leben einzieht und es niemand wissen soll? Um den Schein zu wahren, als ob man noch genau so viel wie früher verdient muss man sich dann schon einiges einfallen lassen. Weiterlesen ...

Sonntag, 24.11.2019; 19:00 Uhr

Duplicate of Crème frech - 'Und ewig rauschen die Gelder' / Dritte Aufführung

Unter der Regie von Rold-D. Bartels steht wieder eine Komödie voll von englischem Humor ins Haus. Im Stück "Und ewig rauschen die Gelder" dreht sich alles um die eine große Frage: Was tun, wenn plötzlich - sozusagen als Weihnachtsüberraschung - die Arbeitslosigkeit ins eigene Leben einzieht und es niemand wissen soll? Um den Schein zu wahren, als ob man noch genau so viel wie früher verdient muss man sich dann schon einiges einfallen lassen. Weiterlesen ...

Donnerstag, 28.11.2019; 20:00 Uhr

SEELEN SPRECHEN OHNE WORTE – Duette für Violoncello und Klavier

Der litauische Cellist Gleb Pyšniak und der über sein Heimatland Litauen weit hinaus bekannte Pianist Gintaras Januševičius spielen Duette von Nikolaj Mjaskowski, Igor Strawinski, Sergej Rachmaninow und Dmitrij Schostakowitsch – wahre Kleinode des unermesslich reichen russischen Musikschaffens. Weiterlesen ...

Donnerstag, 05.12.2019; 20:00 Uhr

Achim Kück Jazz Trio - Lieder von Winter und Weihnachten

Das Trio Achim Kück Trio präsentiert eine feine Auswahl an Texten und Melodien, die einen bunten, facettenreichen Abend rund um den Jahresausklang versprechen. Im Repertoire vereinen sich winterliche Balladen, Christmas-Swing, bekannte Popsongs , modern Jazz, traditionelle Weihnachtslieder in einem abwechslungsreichen Programm, das den Adventstress schnell vergessen lässt. Weiterlesen ...

Donnerstag, 12.12.2019; 20:00 Uhr

‘For the piano!’ - Originaltranskriptionen für Klavier von Cameron Roberts

“Für Klavier” – ein inspirierends Schlusskonzert der Herbstspielzeit! Cameron Roberts, der als einer der spannendsten Pianisten zwischen Australien und Europa gilt, konzertiert als Solist mit von ihm selbst komponierten Klavier-Versionen virtuoser Orchesterwerke wie Vivaldis “Sommer” aus den “Vier Jahreszeiten”, Tschaikowskys “Ouvertüre 1812” und Gershwins “Rhapsody in Blue”. Weiterlesen ...

 _______________________________________________________

Rückblick - mit "Begeisterungsbuch" und "Bildergarten"...

Aus den Augen, doch tief im Sinn. Treiben Sie in der "Geschichte", schreiben Sie Konzertkritiken und freuen Sie sich über Fotos der einzelnen Veranstaltungen...
weiterlesen... (stöbern ;-) 
 

 _______________________________________________________ 

 
 

zurück

Klassik? Tango? Folk? 

Filtern Sie die Konzerte und Veranstaltungen nach ihern Vorlieben. Der Tangotänzer, Bücherwurm oder Musikliebhaber gelangt so schneller an sein Lieblingsziel.